AktiveErste MannschaftSpielberichteSVA untermauert mit Auswärtssieg in Hasborn Tabellenführung in der Saarlandliga

2021-09-12 11:09
https://sv-auersmacher.de/wp-content/uploads/2021/09/Hasborn-SVA-2021-41.jpeg
Das derzeitige Offensiv-Feuerwerk unserer Ersten setzte sich
auch in der Saarlandliga fort. Nach zusammen 17 Pokal-Toren in Ludweiler und
Fischbach gelang dem SVA auch in Hasborn mit 8:0 ein selten hoher Punktspiel-
Sieg.
Rund 200 Zuschauer sahen von Beginn an Einbahnstraßenfussball im
Waldstadion, Auersmacher setzte die Gastgeber unmittelbar nach Anpfiff
unter Druck.
Eine gelungene Kombination auf der linken Offensivseite des SVA mündete
in einer Hereingabe von Niclas Judith auf Marius Schley, dessen trockener
Schuss in den linken Torwinkel Torwart Simon Graf keine Chance ließ.
Nach dieser Führung wurden weitere Chancen erspielt, u.a. vereitelte
Hasborn Torwart eine Doppelchance von Jantzen und Schley stark.
In der 38. Minute verwertete Niclas Judith eine Hereingabe von Sandro Kempf
zum 2:0, als er das Leder optimal traf und es ins linke Dreieck zimmerte.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es dann Fabian Lauer, der einen Freistoß von Felix
Laufer per Kopf gekonnt abnahm, den linken Pfosten traf, den Abpraller im Anschluss
selbst im Tor zum 3:0 – Halbzeitstand im Hasborner Tor unterbrachte.
Die zweite Hälfte begann ähnlich wie die zurückliegende erste. Die durch mehrere
Ausfälle dezimierten Hasborner hatten kaum mehr etwas entgegenzusetzen und
mussten zusehen, wie Marius Schley nach 48 Minuten eine vorausgehende schöne
Einzelleistung Maurice Straubs auf der linken Seite mit einem platzierten Schuss ins
linke unter Toreck zum 4:0 krönte.
In der 70. Minute erkämpfte sich Nils Cuccu den Ball an der Toraußenlinie von einem
einheimischen Verteidiger, flankte ihn gefühlvoll auf Jan Luca Rebmann, der unbedrängt
zum 5:0 abschloß.
Das 6:0 entsprang einer guten Einzelaktion von Sandro Kempf (73.), der sich von der Mittellinie
bis zum Strafraum durchsetzte und Patrick Jantzen den Ball zum Torschuß vorbereitete.
Der eingewechselte U19-Akteur Luca Mura vollendete zum 7:0 (85.), nachdem Jan Luca Rebmann
den Pfosten traf und ihm den Abpraller auflegte. Ein Sonntagsschuss Patrick Jantzens in
der 86. Minute unter die Latte sorgte für den 8:0-Endstand in einer einseitigen Partie, in der
Torwart Matthias Johann nur sporadisch aktive Spielanteile für sich verbuchen konnte.
Man muss sich sicherlich sehr alter Statistiken bedienen, um ein Dokument einer 0:8-
Punktspiel-Niederlage des SV Hasborn im heimischen Waldstadion zu entstauben. Dennoch
werden Mannschaft und Trainerstab das Ergebnis richtig einordnen, Hasborn hatte zu Saisonbeginn
einen personellen Aderlass und war zudem durch Sperren und Verletzungen dezimiert.
Für den SV Auersmacher geht es am kommenden Samstag, 18.09. um 16 Uhr weiter, wenn er im
heimischen Saar-Blies-Stadion die Spvgg. Quierschied empfängt.
SVA: Matthias Johann – Lars Birster, Felix Laufer, Niclas Judith (78. Luca Mura), Fabian Lauer,
        Marius Schley, Maurice Straub (69. Niklas Dahlem), Oliver Bickelmann (54. Jan-Luca Rebmann),
        Sandro Kempf, Nils Cuccu, Patrick Jantzen
Tore:
0:1 M. Schley (9.)
0:2 Niclas Judith (39.)
0:3 Fabian Lauer (44.)
0:4 Marius Schley (48.)
0:5 Jan Luca Rebmann (70.)
0:6 Patrick Jantzen (74.)
0:7 Luca Mura (86.)
0:8 Patrick Jantzen (87.)
Zuschauer: 200
Schiedsrichterin: Alessia Jochum

© Copyright SV Auersmacher e.V. Alle Rechte vorbehalten. Technische Umsetzung und Gestaltung Agenturservice Joachim Brückmann