B1-JugendJugendSpielberichteU17: 5:3-Sieg gegen Palatia Limbach

2020-09-18 14:09
https://sv-auersmacher.de/wp-content/uploads/2019/09/Wappen_Jugend_1200x712.jpg

(Foto und Text: Markus Klingler)
Es war Donnerstag Abend….also „englische Woche“…zu Gast war die Mannschaft von Palatia Limbach….man hatte etwas gutzumachen.
Genauso ging unsere Mannschaft auch ans Werk. Man zeigte dem Gegner gleich wer hier Herr im Haus ist. Mit schönen Kombinationen erarbeitete man sich kontinuierlich Chancen heraus, die auch in der 9. Minute der ersten Hälfte durch das Tor zum 1:0 von Manuel Diener ihre Früchte trug. Damit war man noch nicht zufrieden, denn Max-Leon Klingler erhöhte durch einen schönen 20m Schuss zum 2:0. Die Jungs spielten weiter auf das Tor der Palatia und keiner rechnete mit einem Gegenschlag, der dann doch noch kurz vor der Halbzeit zum 2:1 Anschlusstreffer kam. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.
Unsere Mannschaft knüpfte an dem guten Spiel der ersten Hälfte an. Paul Degott erhöhte nach einem Standard auf 3:1 und Constantin Otto verwandelte einen zweifelsfreien Elfmeter zum 4:1, der durch Michael Suffize rausgeholt wurde. Bis dahin lief alles nach Plan….
Was dann kam gefiel unseren Trainerteam Yannick Bentz und Jörn Birster nicht.
Die Palatia spielte plötzlich härter und auch undisziplinierter. Dies bekam Max-Leon Klingler in der 53. Minute zu spüren, als die Nr.9 des Gegners ihn von hinten dermaßen umsenste, dass dieser nur verletzt vom Platz gehen konnte. Die logische Konsequenz war die glatt Rote Karte von Schiedsrichter Sebastian Frank.
Unerklärlicherweise verlor der SVA nun den spielerischen Fluss und musste dann noch den 4:2 Anschlusstreffer durch die Gäste hinnehmen.
Genau dies sind die Dinge, die sich im Kopf abspielen: Man spielt gegen 10 Mann und jeder macht bisschen weniger, wobei die die andere Mannschaft jeder etwas mehr macht.
In der Folge kamen die Gäste immer besser ins Spiel, wobei diese oft mit Härte und langen Bällen operierten, jedoch dadurch unsere Mannschaft in Verlegenheit brachte. Die Konsequenz war dann das 4:3 durch einen Sololauf über die rechte Abwehrseite.
Jetzt hatte Limbach Blut geleckt und der SVA versuchte das Spiel nochmal in den Griff zu bekommen, das nur bedingt gelang. Durch eine unnötige Grätsche wurde dann noch ein weiterer Limbacher Spieler des Feldes verwiesen. „Dann waren es nur noch neun“.
Mit der Einwechslung von Valentin Jacob hatte unser Trainer Yannick Bentz ein glückliches Händchen, denn dieser tankte sich kurz vor Schluss auf der linken Seite unwiderstehlich durch und passte mustergültig in die Mitte, wo Felix Blauth nur noch vollstrecken musste. Dies war dann der „KNOCK OUT“ für die Limbacher. Der SVA hatte die 3 Punkte und ist um die Erfahrung reicher, dass angeschlagene Boxer umso gefährlicher sind. Mit dieser Erkenntnis reisen wir am Sonntag zu der JFG Saarschleife, wo uns ein ähnlich harter Gegner erwarten wird.
TRAINER: Yannick Bentz
TORE: 1:0 Manuel Diener; 2:0 Max-Leon Klingler; 2:1 Gegner; 3:1 Paul Degott; 4:1 Constantin Otto; 4:2 Gegner; 4:3 Gegner; 5:3 Felix Blauth
AUFSTELLUNG: Timo Müller, Fynn Heinz, Max-Leon Klingler, Jakob Böffel, Felix Blauth, Manuel Diener, Constantin Otto, Nils Birster, Michael Suffize, Paul Degott, Henry Dell, David Spahiu Luca Hornig, Valentin Jacob, Nico Latz, Noah Moos
Das nächsten Spiel findet am Sonntag, 20.09.20, 13:15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Bachem gegen die Mannschaft von JFG Saarschleife statt.

© Copyright SV Auersmacher e.V. Alle Rechte vorbehalten. Technische Umsetzung und Gestaltung Agenturservice Joachim Brückmann