VereinsnachrichtenSanierungsarbeiten am Kunstrasenplatz beginnen am Montag, 9. März

2020-03-06 15:03
https://sv-auersmacher.de/wp-content/uploads/2020/03/2019_PEP-PHOTO-GRAPHICS_YUN-0007.jpg

Was bereits Ende letzten Jahres zu befürchten war, ist in den ersten Trainingswochen nach der Winterpause zur bitteren Gewissheit geworden: der Kunstrasenplatz muss dringend saniert werden! Im Verlauf der Wintermonate ist eine deutlich sichtbare Verschlimmerung der Lage eingetreten. Das verklumpte Granulat hat sich mittlerweile mit Kunstfasern verbunden, die in Form von kleinen Kügelchen deutlich sichtbar auf der gesamten Spielfläche verteilt liegen.

Der Vorstand hat daher Anfang Februar mit zwei Firmen Kontakt aufgenommen, die jeweils nach einem Ortstermin eine schnellstmögliche Sanierung empfohlen haben. Denn es ist zu befürchten, dass sich bei einem weiteren heißen Sommer das TPE-Granulat mit den Kunstfasern zu einer festen Schicht verbindet und dadurch der Platz komplett unbespielbar wird.

Da Mitte März auch die Arbeiten zur Erneuerung des Naturrasenplatzes beginnen, besteht die Gefahr, dass somit beide Sportplätze unbenutzbar werden. Einzige Lösung dieses Problems ist daher ein sofortiger Granulataustausch und Ersatz durch speziellen, feuergetrockneten Quarzsand, womit die Lebensdauer des Platzes vsl. um weitere vier bis fünf Jahre verlängert werden kann.

Diese Arbeiten werden in der 11. Kalenderwoche (vom 9. bis 13 März 2020) ausgeführt – in dieser Zeit bleibt der Kunstrasenplatz für den Spiel- und Trainingsbetrieb gesperrt. Bis zum Heimspiel der 1. Mannschaft gegen den FC Homburg II am Freitagabend (Anstoß 19.00 Uhr) soll der Platz fertig gestellt sein.

Die nun entstandene Situation ist für den Verein der Supergau! Zum einen hätten wir bei einem dauerhaften Ausfall des Kunstrasenplatzes wegen der gleichzeitigen Erneuerung des Naturrasenplatzes bis Anfang September keine Spielstätte mehr. Zum anderen entsteht durch diese Sanierungsmaßnahme eine weitere finanzielle Belastung für den Verein in Höhe von rund 40.000 EUR – ein Betrag, den der SVA nicht so ohne weiteres aufbringen kann.

Die immense Bedeutung einer funktionierenden Infrastruktur zeigt sich in der Tatsache, dass der SV Auersmacher aktuell mit sage und schreibe 16 Jugend-, vier Aktiven- und zwei AH-Mannschaften am Spielbetrieb des SFV teilnimmt!

Daher bitten wir alle, uns bei der Finanzierung dieser Sanierungsmaßnahme durch eine Spende zu unterstützen. Jeder Euro zählt, uns ist jede Spende willkommen!

Es bestehen dabei folgende Möglichkeiten:

  • Einzahlung auf das Vereinskonto DE69 5905 0101 0056 0101 68 bei der Sparkasse Saarbrücken (auf Wunsch ist hierbei eine Spendenquittung möglich)
  • Überweisung per Paypal:  SVA-paypal
    (auch hier als Hinweis bitte angeben, ob eine Spendenquittung gewünscht wird)
  • Geldspende in der Sammelbox im Clubheim des SVA

Große Herausforderungen lassen sich nur gemeinsam bewältigen – wir zählen auf euch!

Vorstand SV Auersmacher

© Copyright SV Auersmacher e.V. Alle Rechte vorbehalten. Technische Umsetzung und Gestaltung Agenturservice Joachim Brückmann