C1-JugendJugendSpielberichteU15: SVA gewinnt (4:1) nach toller Leistung verdient gegen den FCS!

2019-11-23 21:11
https://sv-auersmacher.de/wp-content/uploads/2019/09/C1-Jugend_1200x712.jpg
(Archivfoto)
Im ersten Meisterschaftsspiel der Rückrunde hatte die U15 des SVA die U14 des 1. FC Saarbrücken zu Gast. Zur unchristlichen Anstoßzeit von 12 Uhr hatten die Grün-Weißen aus dem Hinspiel, als man mit zuviel Respekt im Gepäck mit 1:6 verlor, noch etwas gutzumachen. Die Vorgaben der Trainer wurden von der Mannschaft auch von der ersten Minute an umgesetzt. Wegen der Ausfälle von Dion Rosche und Nico Latz musste auf der Sechserposition umgestellt werden. Und das machten die Hausherren richtig gut. Mit hohem Aufwand wurden die Gäste bereits im eigenen Spielaufbau erfolgreich gestört. Daraus resultierte auch die Führung des SVA. In der 7. Minute eroberte sich der pfeilschnelle Michael Suffize die Kugel 25 Meter vor dem Tor der Hauptstädter und drang unaufhaltsam in den Strafraum ein. Dort ließ er aus 12 Metern dem Gästetorwart keine Chance. Richtig gefährliche Abschlüsse der Blau-Schwarzen waren im ersten Abschnitt nicht festzustellen. Entweder räumten Johannes Allhof und Luc Rösler im Mittelfeld alles ab oder die aufmerksame Abwehr des SVA um den bärenstarken Keeper Timo Müller war auf der Hut. Mit dieser knappen Führung ging es schließlich auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel brauchten die Gastgeber ein paar Minuten um wieder auf Betreibstemperatur zu kommen. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff war es Luc Rösler, der im Mittelfeld den Ball eroberte und mit einem schönen Steckpass Maximilian Klein auf die Reise schickte. Der Angreifer der Grün-Weißen war abgebrüht genug und versenkte das Spielgerät zum 2:0 in die Maschen. In der 50. Minute erzielten die Gäste den Anschlusstreffer. Gerade als diese etwas Oberwasser bekamen, konterten die Jungs von der Oberen Saar in der 55. Minute den Gegner klassisch aus. Maximilian Klein setzte sich auf der rechten Seite durch und passte nach innen. Dort verpasste Michael Suffize zwar zunächst den Ball, setzte jedoch nach und holte ihn sich wieder zurück. Mit einem platzierten Schuss ins lange Eck stellte er die Weichen auf Sieg. Jetzt waren die Jungs heißgelaufen und ließen keine Sekunde einen Zweifel daran, dass es in diesem Spiel nur einen Sieger geben sollte. Alles klar machte schließlich Maximilian Klein, der in der 67. Minute vom eingewechselten Francesco Aura uneigennützig bedient wurde. Diese Vorlage musste schließlich aus kurzer Distanz nur noch eingeschoben werden. Kurze Zeit später war die Partie zu Ende und die Hausherren zeigten einmal mehr, dass sie mit den meisten Mannschaften dieser Liga mitspielen können. Das war alles in allem die vielleicht beste Saisonleistung der Youngster über die gesamte Spielzeit.
Aufstellung
Timo Müller – Leopold Bähr (55. Francesco Aura), Leandro Calcagno, Philipp Heit, Finn Marx, Luc Rösler, Johannes Allhof, Marlon Martin, Marvin Michel (65. Niklas Heid), Maximilian Klein (67. Tyrone Guthörl), Michael Suffize
SR: Sigmar Bucher (Saarbrücken)
Zuschauer: 50
Tore: 1:0 (7.) M. Suffize; 2:0 (45.) M. Klein; 2:1 (50.); 3:1 (55.) M. Suffize; 4:1 (67.) M. Klein
Rote Karte: FCS (51.)
Nächstes Meisterschaftsspiel – Samstag, 30. November, 16:30 Uhr: VfB Heusweiler – SVA

 

© Copyright SV Auersmacher e.V. Alle Rechte vorbehalten. Technische Umsetzung und Gestaltung Agenturservice Joachim Brückmann