AktiveSpielberichteU23U23 verschenkt im ersten Abschnitt ein besseres Ergebnis!

2019-11-17 19:11
https://sv-auersmacher.de/wp-content/uploads/2019/09/U23-2019-2020-1200x712px.jpg
(Foto: Wolfgang Johann)
Am heutigen Sonntag war die U23 des SVA zu Gast beim Meisterschaftsanwärter und Tabellenzweiten SV Walpershofen. Auch an diesem Spieltag war die personelle Lage in beiden Mannschaften, Erste und U23, extrem angespannt. Insgesamt waren 19 Spieler beider Teams aus unterschiedlichsten Gründen nicht von Beginn an einsatzfähig. Trotzdem konnte man auch in Walpershofen mit Unterstützung der U19 eine durchaus schlagkräftige Truppe ins Feld schicken.
In den ersten 30 Minuten waren die Gäste auch sehr ordentlich im Spiel, obwohl sie bereits in der 8. Minute den völlig frei stehenden Andreas Feld aus den Augen verloren und am Führungstreffer nicht hindern konnten. Bis dahin war die erneut umgestellte Defensive jederzeit Herr der Lage und ließ darüberhinaus keinen einzigen gefährlichen Torschuss zu. Vor allem zwischen Minute 15 und 25 hatten die Gäste gleich zwei oder dreimal die Möglichkeit auszugleichen, zielten aber meist knapp vorbei oder scheiterten an der Latte, so bei Moritz Schreibers schönem Kopfball. In den letzten 15 Minuten vor der Pause stand die bis dahin ordentlich agierende Defensivabteilung völlig neben sich. Innerhalb von nur 9 Minuten kassierten die Gäste durch fehlende Wachsamkeit, schwaches Zweikampfverhalten und schlechtes Stellungsspiel drei weitere Tore. So hatten Matthias Wunn in der 32. Minute und Maximilian Hess bei ihren Treffern keinerlei Mühe um erfolgreich zu sein. In der 40. Minute leistete man sich auch noch ein unnötiges Foulspiel im Strafraum. Den fälligen Strafstoß verwandelte Torjäger Peter Oswald, der ansonsten über 90 Minuten blass blieb, zum 4:0 Halbzeitstand. In dieser Hinsicht lieferte wenigstens Obeng Kouakou eine starke Leistung ab und nahm den Walpershofener Spielertrainer völlig aus dem Spiel.
Nach dem Seitenwechsel und einer kleinen vorausgegangenen Kabinenpredikt musste man zunächst Schlimmeres befürchten. In der 51. Minute erhöhte Peter Jakobs sogar um einen weiteren Treffer, ehe nun auch die Gäste bis zum Ende mitspielten und das Heft in die Hand nahmen. Die Heimelf schraubte zwar einen Gang zurück, doch die Grün-Weißen ließen jetzt endlich auch die Kugel laufen und waren plötzlich auch in den Zweikämpfen viel aktiver. In der 75. Minute wurde Lukas Philipp regelwidrig im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Tom Lonsdorfer sicher. In der 83. Minute setzte sich Niklas Dahlem, der nach seiner Einwechselung, ebenso wie die Reservisten Marcel Körper und U19-Akteur Michael Johann, Aktivposten waren, auf der rechten Seite durch und passte quer in den Strafraum auf den eingelaufenen Mike Kunkel, der anschließend seinen ersten Treffer in den grün-weißen Farben erzielen konnte. Unmittelbar vor dem Abpfiff handelte sich Obeng Kouakou noch eine Gelb-Rote Karte ein, die jedoch nicht mehr ins Gewicht fiel.
Auch wenn sich das Ergebnis deutlich anhört, wäre an diesem Tag mehr möglich gewesen, vor allem bei Betrachtung der ersten 20 und der letzten 30 Minuten. So müssen die Gäste sich vorwerfen lassen, dass sie die Partie in den letzten Minuten der ersten Halbzeit regelrecht hergeschenkt haben. Alles in allem war der Sieg des SVW jedoch verdient, weil sie einfach weniger Fehler produzierten und mit 6 Torschüssen auch 5 Tore erzielten.
Aufstellung
SV Walpershofen: Alexander Rack – Maximilian Hess, Sebastian Mosig (71. Frederik Hobler), Nicola Kamy, Peter Oswald, Philipp Bäßler (69. Florian Langer), Matthias Wunn, Nico Muchow, Andreas Feld (59. Lukas Terré), Thomas Zimmermann
SV Auersmacher U23: Matthias Johann – Moritz Schreiber (55. Marcel Körper), Jonathan Gabriel (56. Niklas Dahlem), Jan-Kevin Müller, Dominik Rumpf, Mike Kunkel, Lucas Wagner, Obeng Kouakou, Lukas Philipp, Nils Gutheil (62. Michael Johann), Tom Lonsdorfer
SR: Lukas Jungfleisch (Saarbrücken)
Zuschauer: 110
Tore: 1:0 (8.) A. Feld; 2:0 (32.) M. Wunn; 3:0 (34.) M. Hess; 4:0 (41./FE) P. Oswald; 5:0 (51.) P. Jakobs; 5:1 (75./FE) T. Lonsdorfer; 5:2 (83.) M. Kunkel
Nächstes Meisterschaftsspiel – Samstag, 23. November, 13:30 Uhr: SVA U23 – SV Hermann-Röchling-Höhe

© Copyright SV Auersmacher e.V. Alle Rechte vorbehalten. Technische Umsetzung und Gestaltung Agenturservice Joachim Brückmann