AktiveErste MannschaftSpielberichteHallenturnier des SV 19 Bübingen

2022-12-04 22:12
https://sv-auersmacher.de/wp-content/uploads/2022/12/Halle_Buebingen.jpeg

SVA gewinnt erstes Turnier der laufenden Hallenrunde in überzeugender Manier.

Nachdem der SV Auersmacher am Nachmittag einen Punkt in der Oberliga Rheinlad-Pfalz/Saar gegen die U21 des 1.FC Kaiserlautern erkämpfen konnte ging es knapp dreieinhalb Stunden später in der Sporthalle Brebach mit dem ersten Spiel in der Halle gegen den Mitfavoriten FC Rastpfuhl weiter. In dieser Partie konnte man sich eine schnelle 3:1 Führung erspielen, aber zu Sieg reichte es nicht ganz, da Marcel Noll Sekunden vor Ende mit einem fulminanten Schuss noch ausgleichen konnte. Die restlichen Vorrundenpartien gegen Kandil Saarbrücken (4:2), Hellas Bildstock II (4:1) und AFC Saarbrücken (4:0) konnte man trotz deutlichem Kräfteverschleiß für sich entscheiden und die Vorrunde als Tabellenzweiter abschließen, sodass es in der Zwischenrunde gegen den SV 19 Bübingen und den SC Halberg Brebach ging.

Am zweiten Tag startet der SVA mit zwei Derbys in die Zwischenrunde und beide Partie konnte der Oberligist nach schnellen jeweils klar für sich entscheiden und so zog man ins Viertelfinale ein. Dort trafen die Grün-Weißen auf den SV Bliesmengen-Bolchen. Die Partie verlief über die gesamt Spielzeit von 15.Minuten ausgeglichen, wobei der SVA hinten raus die sich bietenden Möglichkeiten konsequent zu nutzen wusste, so stand am Ende ein klarer 5:2 Erfolg nach Treffern von Oliver Bickelmann (2), Niklas Backes, Marius Schley und Felix Laufer. Im Halbfinale konnte der SC Halberg Brebach klar mit 4:0, durch Treffer von Sandro Kempf, Oliver Bickelmann, Jan Luca Rebmann und Niklas Backes, in die Schranken gewiesen wurden. So kam es im Finale zur Wiederauflage der Vorrundenpartie gegen den FC Rastpfuhl. Diesmal ging der FC Rastpfuhl zwar durch einen frühen Treffer von Marcel Noll mit 1:0 in Führung. Danach bestimmte der aber der SV Auersmacher die Partie und drehte diese. Zunächst erzielte Lars Birster den wichtigen Ausgleich, danach erzielte Maximilian Escher direkt im Anschluss die 2:1 Führung und in der Schlussphase stellten Felix Laufer und Niklas Backes den 4:1 Endstand her. Damit gewinnt der SVA am ersten Wochenende der Masterqualifikation gleich ein Turnier und sammelt 32,50 Punkte ein.

Vorrunde:

SVA – FC Rastpfuhl 3:3

Felix Laufer (2), Jan-Luca Rebmann (1)

SVA – Kandil Saarbrücken 4:2

Maximilian Escher (2), Oliver Bickelmann (1), Felix Laufer (1)

SVA – Hellas Bildstock II 4:1

Maximilian Escher (2), Felix Laufer (1), Moritz Schreiber (1)

SVA – AFC Saarbrücken 4:0

Felix Laufer (3), Maximilian Escher (1)

Zwischenrunde:

SVA – SV 19 Bübingen 4:1

Maximilian Escher (2), Lars Birster (1), Felix Laufer (1)

SVA – SC Halberg Brebach 6:0

Oliver Bickelmann (2), Niklas Backes (1), Maximilian Escher (1), Felix Laufer (1), Marius Schley (1)

Viertelfinale:

FC Phönix Kleinblittersdorf – DJK Ballweiler/Wecklingen 3:1

FC Rastpfuhl – 1.FC Saarbrücken 4:0

SVA – SV Bliesmengen-Bolchen 5:2

Oliver Bickelmann (2), Niklas Backes (1), Felix Laufer (1), Marius Schley (1)

SV Saar 05 Saarbrücken – SC Halberg Brebach 4:6

Halbfinale:

FC Phönix Kleinblittersdorf – FC Rastpfuhl 2:3 n.V.

SVA – SC Halberg Brebach 4:0

Niklas Backes (1), Oliver Bickelmann (1), Sandro Kempf (1), Jan-Luca Rebmann (1)

Spiel um Platz 3:

FC Phönix Kleinblittersdorf – SC Halberg Brebach 3:4

Finale:

SVA – FC Rastpfuhl 4:1

Niklas Backes (1), Lars Birster (1), Maximilian Escher (1), Felix Laufer (1)

Eingesetzte Spieler:

Niklas Backes (9 Spiele/4 Tore), Oliver Bickelmann (8/6), Lars Birster (9/2), Maximilian Escher (9/9), Dirk Jank (9/0), Sandro Kempf (5/1), Felix Laufer (9/11), Jan-Luca Rebmann (9/2), Marius Schley (9/2), Moritz Schreiber (4/1), Florian Simon (4/0), Maurice Straub (9/0)

© Copyright SV Auersmacher e.V. Alle Rechte vorbehalten.