AktiveErste MannschaftSpielberichteSV 19 Bübingen – SV Auersmacher 0:9 (0:4)

2022-09-21 20:09
https://sv-auersmacher.de/wp-content/uploads/2022/09/IMG_5508_21092022-Kopie.jpg

SVA zieht souverän in die nächste Pokalrunde ein.

Von Beginn an bestimmten die Grün-Weißen die Partie und gingen frühzeitig durch einen Doppelschlag von Alexander Luchyk mit 0:2 in Führung. In der 25.Minute verhinderte Florian Lergon einen Hattrick, als dieser nach Vorarbeit von Marius Schley und Jan-Luca Rebmann einen Flugkopfball von Alexander Luchyk entschärfen konnte. Auch danach rollte der Ball nur Richtung Tor der Heimelf, die sich mit allem Einsatz gegen den Treffer zur Wehr setzte. In der 35.Minute bediente Sandro Kempf auf der linken Seite Jan Luca Rebmann und dessen Flanke köpfte Gibriel Youssef Darkaoui knapp am Tor vorbei. Zwei Minute später setzte sich Maximilian Escher im Mittelfeld durch und erhöhte mit dem anschließend Distanzschuss, der genau im Winkel einschlug auf 0:3 für den SVA. Den 0:4 Halbzeitstand erzielte Marius Schley per Kopf nach einem Freistoss von Florian Simon.

Die beste Gelegenheit zu einem Treffer hatte der Gastgeber direkt nach der Pause, als nach einem langen Ball in die Spitze Niko Culum durch war, aber Dirk Jank im Eins gegen Eins klären konnte. Danach lief das Spiel wieder nur Richtung Tor der Heimelf . In der 61.Spielminute leitete der eingewechselte Luca Mura einen Angriff über die linke Seite ein, passte auf Niklas Backes und dessen Querpass verwerte Patrick Jantzen zum 0:5. Kurz darauf traf Luca Mura mit einem Distanzschuss nur die Torlatte. In der 69.Mnute erhöhte Felix Laufer auf 0:6, nachdem zunächst ein Freistoss von Florian Simon geklärt werden konnte. Jetzt schwanden bei den Gastgeber Zusehens die Kräfte, sodass der SVA binnen vier Minuten den Endstand von 0:9 durch drei weitere Treffer von zweimal Patrick Jantzen und noch einen Treffer von Niklas Dahlem herstellte.

SV 19 Bübingen:

Florian Lergon – Maurice Hemgesberg (77.Min/Laurenz Kopp) – Vedran Ivankovic (50.Min/Kevin Osthoff) – Felix Quinten – Lars Rothe (77.Min/Leonard Kopp) – Rouven-Niklas Stupp – Joshua Lambert (46.Min/Tobias Hauer) – Niko Culum – Andreas Alt (77.Min/Selim Tabti) – Leonard Moritz – Benjamin Kreis-Schadt

SV Auersmacher:

Dirk Jank – Niklas Dahlem – Jan Luca Rebmann (46.Min/Felix Laufer) – Lars Birster – Florian Simon – Niklas Backes – Maximilian Escher (68.Mn/Moritz Schreiber) – Marius Schley – Alexander Luchyk (56.Min/Luca Mura) – Sandro Kempf (46.Min/Patrick Jantzen) – Gibriel Youssef Darkaoui (46.Min/Maurice Straub)

Schiedsrichter: Jörg Probst (FC Phönix Kleinblittersdorf)

Schiedsrichterassistenten: Martin Byk (SV Güdingen), Markus Priester (DJK Ensheim)

Tore: 0:1, 0:2 Alexander Luchyk (15./16.Min), 0:3 Maximilian Escher (37.Min), 0:4 Marius Schley (40.Min), 0:5 Patrick Jantzen (61.Min), 0:6 Felix Laufer (69.Min), 0:7 Patrick Jantzen (71.Min), 0:8 Niklas Dahlem (69.Min), 0:9 Patrick Jantzen (74.Min)

Gelbe Karten: Lars Rothe (47.Min)

Zuschauer: 200

© Copyright SV Auersmacher e.V. Alle Rechte vorbehalten. Technische Umsetzung und Gestaltung Agenturservice Joachim Brückmann