B1-JugendJugendSpielberichteU17: SVA verliert zu Hause gegen die Hauptstädter

13. November 2019


(Foto und Text: Markus Klingler)

1.FCS war eine Nummer zu groß!

Nach dem Spiel am Mittwoch gegen Wiesbach, die eher in der unteren Tabellenhälfte angesiedelt sind, stand mit dem 1.FC Saarbrücken am Sonntagmorgen einer der Top Anwärter auf die Meisterschaft auf dem Kunstrasenplatz des SV Auersmacher. Unsere Mannschaft war gut eingestellt und kam auch bestens in die Partie. Die Gün-Weißen überbrückten das Mittelfeld schnell und spielten auf unsere beiden schnellen Stürmer. So entstand auch nach kurzer Zeit die erste Großchance für Fabio Frey, der den Ball in halbrechter Position bekam, jedoch mit einem „Lupfer“ an dem guten Gästetorwart scheiterte. Dylan Meyer machte es dann in der 13.Minute besser, was uns die viel umjubelte 1:0 Führung brachte. Bis dahin machten die Jungs das richtig gut. Leider schlug der 1.FC Saarbrücken schon 3 Minuten später zum 1:1 Ausgleich zurück. Nun zog der Gast aus Saarbrücken das Tempo nochmal an. Immer wieder ging es über die schnellen Außenstürmer Richtung Tor des SVA in dem Tjaven Semmet einige brenzliche Situationen überstehen musste. Trotzdem hielt man lange dem Druck stand und konnte den ein oder anderen Konter ansetzen. Als dann durch einen Doppelschlag durch den bulligen Mittelstürmer Felix Geisler (33. Und 35. Minute), dann noch kurz vor der Halbzeit das 1:4 viel, war die Entscheidung an diesem Tag gefallen. Nach der Pause erhöhte die Saarbrücker sogar auf 1:5. Unseren Jungs musste man zugutehalten, dass sie trotzdem nie aufgaben und somit auch den 2:5 Anschlußtreffer durch Luca Mura erzielten. Auch auf das 2:6 für den 1. FCS hatte man mit dem 3:6 wiederum durch Dylan Meyer eine Antwort parat.

Fazit: An diesem Tag war der 1.FC Saarbrücken einfach eine Nummer zu groß für unsere Mannschaft, denn jeder weiß, dass man einen „Sahnetag“ erwischen muss um dieses Team vom Ludwigspark zu schlagen. Auch wenn sich der ein oder andere ärgert. Es heißt „Mund abputzen“ und weiter zur nächsten Aufgabe, die schwer genug sein wird.
Ich persönlich finde, dass in der Mannschaft wirklich Potential steckt und nur gemeinsam das Ziel unter die besten fünf Mannschaften in der höchsten Saarländischen Liga erreicht werden kann.
Am kommenden Sonntag geht es zum Auswärtsspiel auf den Kunstrasenplatz in Besseringen, wo der Viertplatzierte JFG Saarschleife auf uns wartet.

© Copyright SV Auersmacher e.V. Alle Rechte vorbehalten. Technische Umsetzung und Gestaltung Agenturservice Joachim Brückmann