A-JugendJugendSpielberichteU19 verschenkt erneut Punkt in der Nachspielzeit!

4. November 2019


(Text und Foto: Wolfgang Johann)
JFG Schaumberg Prims – SV Auersmacher U19 3:2 (1:2)
Nur rund 9 km entfernt vom zeitgleichen Aufeinandertreffen unserer Saarlandliga-Aktiven mit dem SV Hasborn ging es für unsere U19 im Topspiel gegen Schaumberg-Prims in Primstal um wichtige Punkte. Nach der unglücklichen Niederlage vor Wochenfrist in Völklingen und dem Unentschieden gegen Limbach unter der Woche wäre ein Sieg oder zumindest ein Punkt Voraussetzung gewesen, um ganz oben dran zu bleiben.
Bei tristem Novemberwetter im Allerswaldstadion kam man gut ins Spiel, bereits nach 9 Minuten gelang Meiko Schütz das 1:0 für unsere Mannschaft, das jedoch nur 4 Minuten Bestand haben sollte, Schaumbergs Felix Guttmann glich in der 13. Minute aus. Das muntere Scheibenschießen der Anfangsphase setzte sich in der 17. Minute fort, als Michael Johann einen Foulelfmeter zum 1:2-Halbzeitstand verwandelte. Bis zur Pause beherrschte man Ball und Gegner, ließ kaum Chancen zu und hatte seinerseits Möglichkeiten, nachzulegen. Nach der Pause erhöhten die Gastgeber den Druck und schnürte unseren SVA in dessen eigener Hälfte ein, deutlich seltener als vor der Pause kam man noch vors Tor
der Gastgeber. Das 2:2 nach einem Eckstoß in Minute 50 bedeutete den Auftakt einer spannenden 2. Halbzeit. Nach rund 70 Minuten wurde der Druck auf unsere Abwehr immer größer, hier verpassten die Nordsaarländer mehrfach eine eigene Führung, mit viel Einsatz und Kampf gelang es unserer stark dezimierten Truppe (gleich 4 Stammkräfte fehlten, darüber hinaus sind beide Torhüter verletzt), das Unentschieden bis zur 90. Minute zu retten. Eine Inkonsequenz im Abwehrverhalten zu Beginn der Nachspielzeit brachte uns dann doch noch auf die Verliererstraße durch Felix Guttmanns 3. Tor, ähnlich wie in Völklingen schaffte unsere Elf es nicht, eine eigene Führung in Zählbares umzumünzen. Ärgerlich hierbei ist sicher auch der Umstand, wiederholt in der Nachspielzeit entscheidende Gegentore zu kassieren. Am Ende steht nur ein Punkt aus den 3 Spielen in der englischen Woche, durch den optimalen Saisonstart mit 15 Punkten (das 4:2 über Merchweiler wurde wegen einer regelwidrigen Ampelkarte gegen einen Spieler Merchweilers annulliert und am 7.12. wiederholt) finden wir uns aber nach wie vor in der oberen Tabellenregion wieder und freuen uns aufs nächste Spiel am kommenden Samstag gegen Saar 05.

An dieser Stelle noch ein Wort zur aktuellen Schiedsrichter-Diskussion. Das gestrige Verhalten mehrerer Zuschauer des Gastgebers gegenüber dem Schiedsrichter schürt die Diskussion um weitere Streiks. Neben der niveaulosen Verwendung unterirdischen Vokabulars gegenüber dem Unparteiischen, Spielern und gegnerischen Zuschauern wurden handfeste Drohungen ausgesprochen – weit über das Erlaubte hinaus. Hier wird nicht nur die seriöse Jugendarbeit der JFG Schaumberg-Prims in gewisser Weise ad absurdum geführt, sondern es wurden Handlungen angedroht, die Straftatbeständen gleichkämen. Dass von der ersten Minute an jede Schiedsrichterentscheidung lautstark kommentiert wurde, sei nur am Rande erwähnt. Dieses Verhalten schädigt die Region, den gut geführten Club der Heimmannschaft und den gesamten Fussballsport. Ganz zu schweigen von der fehlenden Vorbildrolle, die es für unsere Jugend auszuüben gilt. Wir vom SVA distanzieren uns ausdrücklich von einem solch widerwärtigen Verhalten und fordern von uns selbst und unseren Gegners Fairness und Anstand !

© Copyright SV Auersmacher e.V. Alle Rechte vorbehalten. Technische Umsetzung und Gestaltung Agenturservice Joachim Brückmann