AktiveSpielberichteU23Wilde Nummer – U23 mit Arbeitssieg auf dem Wackenberg!

13. Oktober 2019
(Foto: Wolfgang Johann)
Nach der sehr unglücklichen Niederlage, die sich der SVA in der Vorwoche trotz starker Leistung eingefangen hatte, nahm man sich auf dem Saarbrücker Wackenberg im Vorfeld vor gegen den FC St. Arnual eine neue Serie zu starten.
Bei optimalen Wetterbedingungen gelang den Gästen ein guter Beginn. Man konnte die Offensive des FC weitgehend aus dem eigenen Strafraum fernhalten und versuchte selbst vor allem über die Außenbahnen erfolgreich zu sein. In der 13. Minute war es jedoch zunächst ein Standard, der die Gästeführung brachte. Marcel Körper schlug eine gut getimte Ecke und Tom Lonsdorfer vollstreckte per Kopfball genau in den Winkel. Das war natürlich ein Start nach Maß und der hätte auch zu eigener Sicherheit verhelfen sollen. Es kam jedoch zunächst anders. In der 22. Minute wurde im eigenen Spielaufbau ein schlimmer Fehlpass gespielt. Manuel Künzer hatte ein Näschen dafür, eroberte das Spielgerät und passte quer zu Sandro Schiehl, der nur noch einschieben musste. Nur 8 Minuten später wurde die Kugel in der eigenen Hälfte erneut leichtfertig vertändelt und schon stand es mit dem zweiten Torschuss der “Daarler” 2:1 für die Heimelf. Torschütze war Bashaar Ibrahim Stiffo. In der 35. Minute gab es eine Kopie des ersten SVA-Treffers. Erneut schlug Marcel Körper die Ecke und wieder war es Tom Lonsdorfer, der sich in der Luft durchsetzte und den Ball zum Ausgleich in die Maschen köpfte. Wenige Minuten später war Halbzeit und man war auf Gästeseite froh endlich in die Kabine zu kommen um sich dort neu zu justieren.
Nach dem Seitenwechsel waren die Jungs von der Oberen Saar auch frischer und schneller wieder im Wirkbetrieb. Wenige Minuten nach Wiederanpfiff überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst spielte Lucas Wagner einen tollen Pass auf Tom Lonsdorfer. Der war heute nicht zu bremsen und brachte seine Mannschaft wiederum in Führung. Quasi im Gegenzug gab es einen Freistoß für die Hausherren, der diagonal in den Strafraum geschlagen wurde. Hinter dem langen Pfosten stand Manuel Küntzer völlig blank und traf per Kopfball ins lange Eck. Es war bis dahin ein völlig wildes Spiel. Die Gäste waren zwar über die gesamte Distanz deutlich stärker, ließen den Gegner jedoch dreimal erfolgreich abschließen und dadurch auf Ballhöhe. In der 53. Minute war es Tom Lonsdorfer, der im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht wurde. Nach dem Motto “wenn es mal läuft, dann läuft es …” schnappte er sich den Ball und erzielte vom Punkt seinen vierten Tagestreffer. Diesmal hielt die Gästeführung längere Zeit, weil die Grün-Weißen jetzt bissiger zur Sache gingen und die Heimelf sichtlich schwächer wurde. Es dauerte jedoch bis zur 78. Minute, ehe so etwas wie die Entscheidung ins Haus stand. Lukas Philipp wurde diesmal im Strafraum gefällt und nun war Nils Gutheil am Zuge. Auch er verwandelte sicher vom Punkt aus ins Tor. Wenige Momente später schwächten sich die Gastgeber selbst, als Sandro Schiehl sich wegen überharten Einsteigens einen Platzverweis einhandelte. Der Rest war dann Formsache für den SVA.
In einer völlig wilden Nummer, die spielerisch beiderseits zu wünschen übrig ließ, waren die Gäste über die gesamte Spielzeit deutlich stärker. Der SVA ließ durch vorzeitige Weihnachtspräsente insgesamt nur drei Schüsse auf das Tor zu, die jedoch auch alle erfolgreich waren. Das war der notwendige Arbeitssieg, der die Grün-Weißen wieder in die Spur bringen sollte.
Aufstellung
FC St. Arnual: Thorsten Schäfer – Steven Hastenteufel, Patrick Schwindt, Sandro Schiehl, Matthias Pfeiffer, Jihed Labidi (85. Sergej Spomer), Luca Ankel (73. Mirco Heinz), Manuel Küntzer, Kai Prinz, Bashaar Ibrahim Stiffo, Kevin Schüler
SV Auersmacher U23: Matthias Johann – Lukas Philipp, Phillip Hoffmann, Niklas Dahlem, Marten Seiler, Mike Kunkel, Lucas Wagner (61. Moritz Schreiber), Nils Gutheil, Marcel Körper (79. Obeng Kouakou), Tom Lonsdorfer (86. Pierre Fautse), Maximilian Krämer
SR: Nicolas Groß (Saarbrücken)
Zuschauer: 170
Tore: 0:1 (13.) T. Lonsdorfer; 1:1 (22.) S. Schiehl; 2:1 (30. B. Ibrahim Stiffo; 2:2 (35.) T. Lonsdorfer; 2:3 (50.) T. Lonsdorfer; 3:3 (51.) M. Küntzer; 3:4 (53./FE) T. Lonsdorfer; 3:5 (78./FE) N. Gutheil
Rote Karte: S. Schiehl (79.) – FC St. Arnual
Nächstes Meisterschaftsspiel – Sonntag, 20. Oktober, 16:45 Uhr: SVA U23 – Spvgg. Quierschied 2

© Copyright SV Auersmacher e.V. Alle Rechte vorbehalten. Technische Umsetzung und Gestaltung Agenturservice Joachim Brückmann