AktiveErste MannschaftSpielberichteSV Auersmacher – FC Hertha Wiesbach 1:1 (1:0)

2022-10-07 20:10
https://sv-auersmacher.de/wp-content/uploads/2022/10/IMG_5556_07102022-Kopie.jpg

SVA kann in einer unterhaltsamen Oberligapartie einen weiteren Punkt auf der Habenseite verbuchen.

Die Anfangsphase gehört klar den Gästen Wiesbach, direkt Druck auf die Heimelf ausübte und folgerichtig auch die erste Torgelegenheit der Partie hatte. In der 4.Spielminute kann der SVA einen nach einem Freistoß den Ball nicht aus Gefahrenzone und Steven Simon traf mit einer Direktabnahme nur den Torpfosten. Auch im Anschluss blieb Wiesbach zunächst am Drücker, wobei der SVA aber in der Defensive nichts Nennenswertes zuließ und nach etwa zehn Minuten immer besser ins Spiel fand und dieses mehr und mehr unter Kontrolle bekam. In der 26.Minute wurde nach einem Zuspiel von Patrick Jantzen auf Alexander Luchyk dessen Schuss von der Strafraumgrenze gerade noch zu einer Ecke geblockt, die im Anschluss nichts einbrachte. Im weiteren Verlauf der Partie war diese ausgeglichen, ohne dass sich eines der beiden Teams ein Übergewicht erarbeiten konnte. Nach einem Angriff über Patrick Jantzen und Maurice konnte der Schlussmann der Gäste David Schwingel einen Schuss von Alexander Luchyk entschärfen. In der 35.Minute gingen dann die Grün-Weißen mit 1:0 in Führung. Nach einer Kombination über Patrick Jantzen und Maurice Straub, kam der Ball zu Alexander Luchyk und dieser legte den Ball quer auf Jan Luca Rebmann, der anschließend in den Strafraum eindrang und den Ball ins lange Eck setzen konnte. Fünf Minute später war es erneut Jan Luca Rebmann, der nach einem Ballgewinn durchs Mittelfeld marschierte und mit seinem Torabschluss das Ziel nur knapp verfehlte. So ging es mit der knappen Führung in die Kabinen.

Nach der Pause nach die Partie weiter an Intensität zu und spielte sich aber hauptsächlich im Mittelfeld ab, sodass Torchancen zunächst Mangelware blieben im zweiten Abschnitt. In der 59.Spielminute hatte der SV Auersmacher erneut das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite, als Sören Maas nach einem Angriff über die linke Seite erneut nur Aluminium traf. Danach erhöhte der FC Hertha Wiesbach weiter den Druck, wobei die Gastgeber gut dagegen hielten. In der 69.Spielminute verfehlte Pascal Piontek nach einer Flanke von der linken Seite mit seinem Torabschluss knapp das Gehäuse der Heimmannschaft. Der SVA seinerseits konnte aber durch auch von diesem Dauerdruck befreien und kam selbst noch zu eigenen Torchancen. In der 72.Minute konnte David Schlingel einen Schuss von Gibriel Youssef Darkaoui nach einem Angriff über Marius Schley und Maximilian Escher parieren. Auch vier Minuten später war der Schlussmann der Gäste zur Stelle und konnte gerade noch den Schuss von Niklas Backes zur Ecke klären, als dieser nach einem Freistoss von Florian Simon an den Ball gekommen war. In der Schlussphase warfen die Gäste dann und drängte den SVA immer weiter in die eigene Hälfte. Bis in die Nachspielzeit hielt die Heimelf diesem Druck aber Stand und lies keinen Treffer zu. In der 92.Spielminute flog dann aber nach einem Angriff eine Flanke von der linken quer durch den Strafraum des SVA und am langen Pfosten kam Nico Wiltz an den Ball und schoss diesen zum verdienten 1:1 Ausgleich ins Tor der Heimelf. Kurz danach beendete der gute Schiedsrichter Benedikt Seitz die Partie. Am Ende steht eine gerechte Punkteteilung in diesem Saarderby, das beide Teams sicherlich für sich hätten entscheiden können, wobei die Grün-Weißen wohl etwas mehr das Spielglück auf seiner Seite hatte. Das nächste Spiel steht bereits am nächsten Mittwoch, 12.10.2022 um 19:00h zu Hause gegen den Ligakonkurrenten aus Jägersburg an, wenn es mit der 5.Runde im Saarlandpokal weiter geht.

SV Auersmacher:

Max Schreiber – Niklas Dahlem – Jan Luca Rebmann (67.Min/Maximilian Escher) – Lars Birster – Florian Simon – Marius Schley – Maurice Straub – Alexander Luchyk (64.Min/Niklas Backes) – Sandro Kempf – Gibriel Youssef Darkaoui – Patrick Jantzen (86.Min/Felix Laufer)

FC Hertha Wiesbach:

David Schwingel – Yannik Ernst – Luca Blaß – Steven Simon (87.Min/Kenan-Michael Yilmaz) – Lucas Bidot (74.Min/Johannes Marchetti) – Sören Maas – Merouane Taghzoute (61.Min/Kai Paller) – Nico Wiltz – Kilian Staroscik – Kevin Klein – Pascal Piontek

Schiedsrichter: Benedikt Seitz (SV 1973 Gundersweiler)

Schiedsrichterassistenten: Julien Belzer (FK 1919 Clausen), Ahmed Ikanovic (FC Phönix 13 Otterbach)

Tore: Jan Luca Rebmann (35.Min), 1:! Nico Wiltz (92.Min)

Gelbe Karten: Steven Simon (48.Min), Max Schreiber (70.Min), Sandro Kempf (71.Min), Kilian Staroscik (76.Min)

Zuschauer: 300

© Copyright SV Auersmacher e.V. Alle Rechte vorbehalten. Technische Umsetzung und Gestaltung Agenturservice Joachim Brückmann