AktiveErste MannschaftSpielberichteSVA gewinnt nach langer Zeit wieder im Ellenfeld und dreht das Spiel in der 2. Halbzeit zum 2:1-Sieg

2022-03-13 9:03
https://sv-auersmacher.de/wp-content/uploads/2022/03/Neunkirchen-SVA_120322-6-1280x853.jpeg
Gut 400 Zuschauer im altehrwürdigen Neunkircher Ellenfeld konnten zwar
keine Bundesliga-Atmosphäre erzeugen, kamen aber durchaus aus ihre Kosten
und sahen ein spannendes Saarlandliga-Topspiel.
Die ersten 20 Minuten gehörten der gastgebenden Borussia, bereits nach 8
Minuten erzielte Neunkirchens Kevin Saks das 1:0, voraus ging ein gelungener
Spielzug der Schwarz-Weißen, der in einem vertändelten Ball in unserer eigenen
Hälfte seinen Ursprung hatte.
Wie schon im Hinspiel, ließen sich unsere Jungs von dem Rückstand nicht aus der
Ruhe bringen. Neunkirchen wirkte auch nach der Führung bissig in den Zweikämpfen,
die sie nicht selten für sich entschieden. Fast wäre das 2:0 gefallen, als Neunkirchens
Scheffler einen Freistoß von der rechten Seite scharf hereinbrachte und Simon
Schreibeisen, sowie direkt im Anschluss Kamil Czeremurzvnski unseren Torhüter
Matthias Johann zu gleich zwei sehenswerten Paraden zwangen, hier hielt unser Keeper
den SVA im Spiel und verhinderte einen höheren Rückstand.
Danach kippte das Spiel in Richtung Neunkircher Tor, immer wieder entwickelten sich
aussichtsreiche Einschussmöglichkeiten für Patrick Jantzen, Nils Cuccu oder auch Niclas
Judith, die allesamt knapp das Tor verfehlten oder von der vielbeinigen Hintermannschaft
der Borussia vereitelt wurden. Bei deren Kontern wiederum war auch heute auf unsere
Verteidigung um Fabian Lauer und Lars Birster Verlass, von Marius Schley mit seiner ganzen
Erfahrung und Jan Luca Rebmann ganz zu schweigen. Patrick Jantzen konnte nach einem
Solo vom einen zum anderen Strafraum lediglich durch ein Foul gestoppt werden, nachdem
er gleich vier Borussen gekonnt ausspielte. Auch Maurice Straub gefiel durch seinen wie gewohnt
unbändigen Kampfeswillen und starke Balleroberungen.
Mit dem knappen Rückstand ging es in die Halbzeitpause und nach Wiederanpfiff sollte die
immer mehr durchdringende Sonne im Ellenfeldstadion Symbolcharakter für unsere Grün-Weißen
ausstrahlen.
In der 50. Minute war es erneut Patrick Jantzen, der sich sehenswert in Neunkirchens
Mittelfeld durchsetzte, auf Niclas Judith passte, der mit seiner ganzen Routine zum 1:1
am Borussen-Torwart Persch vorbei einnetzte. Fast im Gegenzug tauchte Kevin Saks nach Zuspiel
von Fabian Scheffer frei vor Matthias Johann auf, der dessen Abschluss in einer Eins-gegen-Eins-
Situation entschärfte und Neunkirchens neuerliche Führung vereitelte.
In der 65. Minute war es erneut Niclas Judith, der einen weiten Einwurf Jan Luca Rebmanns aufnahm
und ins linke Toreck zur umjubelten 2:1 – Führung unseres SVA einköpfen konnte.
In der verbleibenden halben Stunde waren wir dem 3:1 näher als die Borussia dem Ausgleich, letzten
Endes wurde das Spiel dann routiniert nach Hause gefahren.
Auch nach diesem Spiel sind wir gut beraten, den Ball weiter flach zu halten, die kommenden beiden
pflichtspielfreien Wochen zur Regeneration zu nutzen und uns gezielt auf das Pokalspiel gegen Wiesbach
am 30. März, 19 Uhr, vorzubereiten. In diesem Rahmen testen wir am kommenden Samstag gegen die
SF Köllerbach, sowie am 23. März, 19 Uhr, gegen den französischen Club US Nousseviller.
SVA: Matthias Johann – Jan Luca Rebmann, Lars Birster, Niclas Judith, Fabian Lauer,
        Marius Schley, Maurice Straub, Sandro Kempf (71. Johannes Britz), Nils Cuccu
        (77. Niklas Backes), Florian Simon (65. Felix Laufer), Patrick Jantzen
Tore:  1:0 Kevin Saks (8.)
         1:1 Niclas Judith (50.)
         1:2 Niclas Judith (65.)
Zuschauer: 400
Schiedsrichter: Maximilian Fischer (St. Wendel)

© Copyright SV Auersmacher e.V. Alle Rechte vorbehalten. Technische Umsetzung und Gestaltung Agenturservice Joachim Brückmann