SV AUERSMACHER
1919 e.V.
Wappen des SV Auersmacher 1919 e.v.
Startseite
SV Auersmacher - SF Rehlingen/Fremersdorf 8:0 (3:0)
Aktive



SVA bestimmt die Partie von Beginn an und gewinnt am Ende auch in der dieser Höhe verdient.

Die erste Torchance für die Hausherren gab es bereits in der 2.Spielminute, als nach einer Ecke von Sascha Schumacher in der Mitte Yannik Hoffmann den Ball nur knapp verfehlte. Im Anschluss kontrollierte der SVA in der Anfangsphase das Spielgeschehen und konnte sich dabei nach und nach weitere Tormöglichkeiten erarbeiten. In der 12.Minute setzte Patrick Jantzen mit einem langen Ball Nils Cuccu in Szene, der im Anschluss in den Strafraum der Gäste eindrang und dabei aus Sicht der Gastgeber elfmeterwürdig zu Fall gebracht worden war, allerdings sah dieses das Schiedsrichtergespann nicht so und endschied auf weiter spielen. Auch im weiteren Verlauf lief die Partie ausschließlich Richtung Tor der Gäste und in der 25.Spielmiunte gingen die Grün-Weißen mit 1:0 in Führung. Nach Zuspiel von Patrick Jantzen kann zunächst Melvin Heid in der Strafraum eindringen, allerdings scheiterte dieser zunächst mit seinem Schuss am Schlussmann Björn Boden, aber den Nachschuss kann der Kapitän Felix Laufer im Gehäuse der Gäste aus Rehlingen zum 1:0 unterbringen. Direkt im Anschluss setzte sich Nils Cuccu über die linke Seite durch und bediente den mit aufgerückten Sascha Schumacher in der Mitte, der den Ball aus kurzer Distanz knapp über das Tor setzte. Auch im Anschluss ging es eigentlich nur Richtung Tor der Sportfreunde und kurz vor der Halbzeit erhöhte der SVA das Ergebnis auf 3:0. Zunächst traf in der 40.Spielminute Nils Cuccu zum 2:0, nachdem sich Maurice Straub auf der rechten Seite den Ball erobern konnte und anschließend Felix Laufer mit seiner Flanke in der Mitte den Stürmer des SVA fand, der unter Bedrängnis den Ball über die Torlinie drücken konnte. In der 44.Minute traf dann auch noch Patrick Jantzen im Nachschuss zum 3:0 nachdem dieser mit seinem ersten Abschluss noch am Schlussmann der Gäste gescheitert war, nachdem sich Sascha Schumacher auf der linken Seite hatte durchsetzen können. Mit diesem Spielstand wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeit kamen die SF Rehlingen/Fremersdorf nach einem Missverständnis in der Defensive der Heimelf zur ersten Möglichkeit im zweiten Abschnitt, als Sascha Schröder aus halbrechter Position das Tor der Heimelf knapp verfehlte. Im Gegensatz zu den Gästen konnten die Gastgeber ihre erste Chance in der zweiten Hälfte gleich nutzen und die Führung weiter ausbauen. In der 55.Minute passte Felix Laufer aus halblinker Position auf Nils Cuccu und dieser traf aus etwa 14.Metern Torentfernung zum 4:0. In der 62.Spielminute erhöhte Felix Laufer mit einem Schuss von der Strafraumgrenze auf 5:0 und zwei Minuten später traf Melvin Heid zum 6:0, nachdem Sascha Schumacher nach einer Kombination über mehrere Stationen den Ball im Strafraum quer gelegt hatte. In der 74.Minute verfehlte der kurz zuvor eingewechselte Lucas Hector mit einem Kopfball nach einem Freistoss von Sascha Schumacher das Tor der Gäste aus Rehlingen nur knapp, die zu dieser Phase der Partie nichts mehr entgegen zusetzen hatten gegen das Spiel der Heimelf. In der 77.Minute traf Patrick Jantzen mit einem fulminanten Schuss aus etwa 25.Metern in den rechten Torwinkel zum 7:0, nachdem zunächst eine Hereingabe von Maurice Straub geklärt worden war. Den letzten Treffer dieser Partie steuerte dann wieder Nils Cuccu in der 79.Spielminute bei, als die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone klären konnten. In der 83.Minute verfehlte erneut Sascha Schröder das Tor des SVA nur knapp nach einer Flanke von der linken Seite. Am Ende kommt der SVA zu einem weiteren ungefährdeten Heimerfolg, der durchaus auch noch höher hätte ausfallen können, wenn der ein oder andere Angriff konsequenter zu Ende gespielt worden wäre. Das nächste Spiel findet am nächsten Samstag, 11.05.2019 um 15:30h im Neunkircher Ellenfeld gegen einen Gegner statt, für den es nach dem Pokal Aus unter der Woche um nichts mehr geht, der aber auch statischtisch gesehen nicht zu den Lieblingsgegnern der Grün-Weißen gehört.

SV Auersmacher:

Florian Schworm – Phillip Hoffmann – Sampres Singh – Felix Laufer (73.Min/Lucas Hector) – Fabian Lauer – Yannik Hoffmann (64.Min/Jonas Philipp) – Maurice Straub – Nils Cuccu – Sascha Schumacher – Melvin Heid – Patrick Jantzen (81.Min/Björn Döhring) 

SF Rehlingen/Fremersdorf:

Björn Boden – Marvin Schneider – Andreas Putlitz – Andreas Enzweiler (29.Min/Marius Paulus) – Sebastian Kiefer – Markus Fröhlich – Sascha Schröder – Salvatore Frenda (74.Min/Leon Schütz) - Jannik Spath – Nico Irsch – Tobias Pohl (46.Min/David Bonanno) 

Schiedsrichter: Julian Geid  

Schiedsrichterassistenten: Frederic Meier, Pascal Herges 

Tore: 1:0 Felix Laufer (25.Min), 2:0 Nils Cuccu (40.Min), 3:0 Patrick Jantzen (44.Min), 4:0 Nils Cuccu (55.Min), 5:0 Felix Laufer (62.Min), 6:0 Melvin Heid (64.Min), 7:0 Patrick Jantzen (77.Min), 8:0 Nils Cuccu (79.Min) 


Anhänge
- IMG_3845_03052019.JPGDownload
- IMG_3846_03052019.JPGDownload
- IMG_3847_03052019.JPGDownload
- IMG_3849_03052019.JPGDownload
- IMG_3854_03052019.JPGDownload
- IMG_3853_03052019.JPGDownload
- IMG_3857_03052019.JPGDownload
- IMG_3858_03052019.JPGDownload
- IMG_3859_03052019.JPGDownload
- IMG_3861_03052019.JPGDownload
- IMG_3863_03052019.JPGDownload
- IMG_3864_03052019.JPGDownload


erstellt von MD am 03.05.2019
















           
     





Sitemap | RSS Feed
copyright by SV Auersmacher e.V.
Webdesign by Winges EDV Services