SV AUERSMACHER
1919 e.V.
Wappen des SV Auersmacher 1919 e.v.
Startseite
Jugendergebnisse vom Pfingstwochenende



E-Jugend Meister in der Gruppe 3
Alle Mannschaften sehr aktiv über das gesamte Pfingstwochenende


 

 

 

 

 

 

 

´

 

 

 

 

 

 

 

 

D-Junioren, Kreisturnier, Kreis Ostsaar, Pfingstturnier, Montag 21.05.2018

    SG SV Auersmacher -          DJK St. Ingbert 1                 0 : 0

    SG SV Auersmacher       -           SV Röchl. Völklingen         0 : 0

    SV Saar 05 Jgd.            -           SG SV Auersmacher          1 : 0

In einer Hammergruppe mit Saar, Völklingen und St. Ingbert, die allesamt mit dem älteren Jahrgang angereist waren und auf Landesliga Niveau unterwegs sind, spielte unsere junge Truppe berherzt auf und hatte die Gegner durch engagiertes und mutiges Auftreten zweitweise am Rande einer Niederlage. Klasse Auftitt der SG beim Pfingsturnier der Viktoria aus St. Ingbert

D-Junioren, Kreisturnier, Kreis Ostsaar, Pfingstturnier, Montag 21.05.2018

    SV Röchl. Völklingen 2    -           JFG Obere Saar 2 0 : 0

    SV Rohrbach 1               -           JDG Obere Saar 2 0 : 8

    JFG Obere Saar 2           -           SG Vikt. St. Ingbert 3 4 : 0

Viertelfinale: JFG Obere Saar - Rohrbach 1 0 : 1

D7-Junioren, 2.Kreisklasse, Kreis Südsaar, Spielrunde 2, Freitag 18.05.2018

    SG SV Auersmacher       -         SV Scheidt                      1 : 1

E1-Junioren, Kreisliga A, Kreis Südsaar - Meisterschaft, Gruppe 3, Donnerstag 17.05.2018

    SG Riegelsberg             -           SV Auersmacher               3 : 2

Heute ging es nach sieben Spieltagen bereits als Meister feststehend nach Riegelsberg, unseren härtesten Widersacher in dieser Punktrunde. Gut gelaunt, siegessicher und auch etwas überheblich, wie bereits im Training am letzten Montag, ging das Team ins Spiel – allerdings mit ein paar Minuten Verzögerung, da unser Torwart Luca Blum erst ein paar Minuten vor Spielbeginn gebracht wurde und somit ohne jegliches Warmschießen ranmusste. Der Gegner anscheinend vor Respekt erstarrt, konnte in den ersten 15 Minuten nur zuschauen, wie unser Team einen meisterlich schönen Traumfußball spielte und eine nach der anderen 100%-igen Torchance herausspielte. Allerdings stand wieder der absolut überragende Riegelsberger Torwart zwischen den Pfosten, der wie im Hinspiel fast jede 100%ige Chance zunichtemachte - absolut höchsten Respekt für diese Leistung – wir haben in dieser Saison noch keinen solch guten Torhüter gesehen. Somit konnten wir aus 6-7 Megatorchancen nur ein einziges Tor erzielen. Leider gab der Schiedsrichter ein weiteres, ganz klares Tor von uns nicht (die Riegelsberger Zuschauer waren noch in der 2. Halbzeit der Meinung, dass das Tor galt). Mit den ersten Auswechselungen kam dann ein kompletter Bruch ins Spiel, wir spielten praktisch mit einem Mann weniger. Somit gingen wir nur knapp mit 1:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit klappte dann wirklich nichts mehr. Toller Standfußball von einigen Akteuren, technische Unzulänglichkeiten bei der Ballkontrolle und beim Passspiel, und es ging langsam der Glaube verloren, dass man diesen Torwart noch irgendwie am heutigen Tag bezwingen kann. Somit kam Riegelsberg langsam besser ins Spiel, wurde immer wieder von uns selbst bedient, oder man stellte das Zweikampfverhalten komplett ein und überließ dem Gegner den Ball freiwillig. So kam es, wie es kommen musste 1:1! Dann hatte man kurz den Eindruck, dass sich unsere Mannschaft das nicht gefallen lassen wollte, direkt wieder zwei Gänge höher schaltete und fast postwendend das 2:1 erzielte. Aber auch die Riegelsberger steckten nicht auf, rannten immer wieder an und spielten auch immer wieder geschickt steil in die Spitze. Aus fast keiner Chance kassierten wir dann aber auch wieder den Ausgleich zum 2:2. Zudem mussten wir dann auch noch auf einen der wenigen, heutigen Leistungsträger verletzungsbedingt verzichten. Das konnten wir dann nicht mehr kompensieren. Mit zwei Spielern auf Normalniveau kam es dann zum Showdown – aber nicht zu unseren Gunsten: Wir schossen wieder einen 100%igen aus 2m übers leere Tor und Riegelsberg schoss aus der Distanz platziert aber nicht wirklich fest ins untere rechte Eck. Trotzdem rutschte der Ball unserem Torwart unter dem Oberkörper noch ins Netz – 2:3 – jetzt wurde zwar in den letzten Minuten nochmal ordentlich gekämpft, aber halt auch nicht mehr schön Fußball gespielt, und so richtig glaubte niemand mehr hier an eine Ergebnisverbesserung. Somit gratulierten wir unseren Gegnern zum Sieg und verneigen uns vor deren Torwart, ohne den es wohl nach 15 Minuten schon 5:0 gestanden hätte und darauf wohl der nächste zweistellige Sieg gefolgt wäre.

Fazit: Hochmut kommt vor dem Fall – Kein wirklich gutes Rezept gegen einen überragenden Torwart gefunden und die Meisterschaft von einem aufopferungsvoll spielenden Gegner, der wirklich nie aufgab, ordentlich versalzen bekommen - da war doch so etwas beim letzten Bundesligaspieltag beim Spiel Bayern München gegen den VfB Stuttgart 😉

E1-Junioren, Kreis Südsaar, Pfingstturnier DJK Ensheim, Samstag 19.05.2018

    SG Bliestal 1                -           SV Auersmacher               0 : 0

    SG Sulzbachtal 1           -           SV Auersmacher              0 : 3

    DJK Ensheim                -           SV Auersmacher               0 : 3

    TuS Ommersheim         -           SV Auersmacher               0 : 3 

Am Samstag waren wir zu Gast beim Pfingstturnier der DJK Ensheim! Bei perfektem, sonnigem, aber nicht zu heißem Wetter genossen wir allesamt einen schönen Fussballmittag. Eine gute Organisation, die schöne Location und ein nicht allzu starkes Teilnehmerfeld trugen zur guten, entspannten Laune bei. Wir gingen auch ohne jeglichen Druck an den Start, mit dem Wissen, wenn wir einfach unseren Fußball durchziehen, wir einen der vorderen Plätze, wenn nicht sogar den Platz an der Sonne erreichen können.

Im 1. Spiel starteten wir direkt gegen unsere Freunde aus Bliesransbach. Hier wussten wir, dass sich auch deren Mannschaft in dieser Saison gut entwickelt hat, und es wohl kein Selbstläufer wird. Zudem knüpften wir etwas an den gebrauchten Spieltag Donnerstag an und schafften es einfach nicht unser Passspiel ordentlich aufzuziehen, es wurde immer zu viel kleinklein gespielt, das Spielfeld wurde nicht breitgemacht. Zu alldem verballerte unser Goalgetter Max Moock mal wieder zwei 80%ige Torchancen und auch andere gute Chancen wurden nicht genutzt. Bliesransbach hielt auch stark dagegen, besonders in den Zweikämpfen und hatten auch noch 1-2 gute Torchancen. Somit endete das Spiel leistungsgerecht 0:0.

Im 2. Spiel ging es dann gegen Sulzbachtal, die aber stark ersatzgeschwächt antraten. Somit konnten wir direkt unsere Dominanz auf den Platz bringen und siegten ungefährdet 3:0 gegen etwas überforderte Gegner, die allerdings mit 2-3 F-Jugend-Spielern antraten. Dafür war deren Leistung wirklich nicht schlecht.

Im 3. Spiel konnten wir somit schon die Weichen zum Turniersieg gegen die DJK Ensheim stellen, deren Team aber durch die hohe Einstufung in Gruppe 2 und die damit verbundenen Negativerlebnisse in letzter Zeit wohl etwas Selbstbewusstsein fehlt. Unsere Mannschaft dagegen knüpfte nach und nach wieder an die vergangene Erfolgsserie an, spielte sich langsam wieder frei und konnte mit einer guten Leistung auch Ensheim ungefährdet und verdient mit 3:0 bezwingen.

Durch die anderen Querergebnisse hätte uns gegen den letzten Gegner TuS Ommersheim bereits ein Unentschieden gereicht, um Turniersieger zu werden. Aber auch hier gaben wir von Anfang an den Ton an und konnten unser Spiel relativ geordnet und schön herunterspielen und auch mit einem 3:0 Sieg erfolgreich abschließen.

Besonders hervorzuheben war an diesem Tag Fynn Didie, der in letzter Zeit etwas mit seinen Leistungen nachgelassen hatte, aber nach ein paar motivierenden Worten und taktischen Tipps von seinem Trainer an diesem Tag wie befreit aufspielte, eine sehr gute Leistung zeigte und diese mit 3 Toren krönte – bravo Junge!

Fazit: Ein Turnier, das sicherlich allen Spielern, Eltern und Unterstützer ein Lächeln ins Gesicht zauberte – und das nicht nur, weil wir gewonnen haben – danke dafür auch an die DJK Ensheim für die Einladung und das schöne Turnier!

F1-Junioren, Kreis Südsaar, Pfingstturnier DJK Ensheim, Sonntag, 20.05.2018

     DJK Ensheim               -           SV Auersmacher               5 : 0

     SV Auersmacher           -           SC Halberg Brebach          4 : 4

     SV Auersmacher           -           FV Fechingen                   4 : 0                 

Auf einem gut organisierten, leider aber etwas verregnetem, Pfingstturnier am Sonntag in Ensheim ließen wir zu Beginn etwas den Kampfgeist vermissen und so setzte es gegen Ensheim gleich die erste Niederlage. Hatten wir vor 2 Wochen in der Feldrunde noch mit 4:1 gewonnen, setzte sich dieses Mal Ensheim mit 5:0 durch. Gegen Brebach machten wir unsere Sache dann besser und am Ende reichte es zu einer gerechten Punkteteilung. Gegen den FV Fechingen die seit Anfang an mit einer Mischung aus G und F Jugend Kindern starteten wir dann mit allen F2 Spielern, die wir an diesem Tag dabei hatten und so entwickelte sich ein schönes Spiel. Nach dem Durchwechseln stellten wir dann schnell auf 4:0.

F1-Junioren, Kreis Ostsaar, Pfingstturnier Viktoria St. Ingbert, Montag, 21.05.2018

    SV Rohrbach 2             -           SV Auersmacher               4 : 0

    SV Auersmacher            -           SG Hassel                       0 : 1

    TuS Rentrisch               -           SV Auersmacher               2 : 1

    SV Auersmacher            -           SV Elversberg 2               0 : 1

    SV Auersmacher           -           SG Vikt. St. Ingbert 2        3 : 0

    SG Vikt. St. Ingbert 3     -           SV Auersmacher               0 : 9

Traumwetter, Betzental Stadion, Viktoria St. Ingbert, Pfingstturnier = Ein Traum. Klare Siege gegen die Teams auf Augenhöhe und immer ohne das nötige Glück gegen die stärkeren Teams. Trotzdem ein tolles Turnier unserer jungen Mannschaft, die an diesem Tag auch wieder gemischt aus F1 und F2 Kindern bestand und sich gut geschlagen hat gegen die Teams mit fast nur älterem Jahrgang.

G-Junioren, Kreis Südsaar, Pfingstturnier in Ensheim, Sonntag 20.05.2018

Bei leider regnerischen Pfingstwetter nahmen unsere Kleinsten auf einem Turnier der DJK Ensheim mit zwei Mannschaften und insgesamt 17 Spielern teil. Damit waren wir der Verein mit den meisten Kindern auf dem Platz. In zwei Gruppen mit jeweils 5 Mannschaften gab es 3 Siege, 4 Unentschieden und 1 Niederlage. Am Ende bekamen alle Kinder eine Medaille, womit alle immer sehr zufrieden nach Hause fahren , da alle Sieger waren.


Anhänge
- G_Ensheim Pfingsten_01.jpgDownload
- G_Ensheim Pfingsten_02.jpgDownload
- E_Ensheim Pfingsten_01.jpgDownload
- E_Ensheim Pfingsten_02.jpgDownload
- E_Ensheim Pfingsten_03.jpgDownload
- E_Ensheim Pfingsten_04.jpgDownload
- E_Ensheim Pfingsten_05.jpgDownload


erstellt von Paschi am 22.05.2018
















           
     





Sitemap | RSS Feed
copyright by SV Auersmacher e.V.
Webdesign by Winges EDV Services